FAQ

  • In welchen Städten kann ich den Service der Miethelden in Anspruch nehmen?
    Die Miethelden sind aktuell in folgenden Städten aktiv:

    Aachen, Berlin, Bamberg, Bochum, Braunschweig, Dachau, Duisburg, Düsseldorf, Erding, Erfurt, Esslingen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hamm, Hannover, Heidelberg, Heilbronn, Kiel, Koblenz, Köln, Landshut, Langenhagen, Leverkusen, Ludwigsburg, Mainz, Minden, Mühlheim an der Ruhr, München, Münster, Norderstedt, Nürnberg, Oberhausen, Offenbach, Osnabrück, Potsdam, Regensburg, Remscheid, Sindelfingen, Stuttgart, Trier, Ulm, Wuppertal

    Wir arbeiten jedoch stets daran, weitere Städte auf unserer Seite aufzunehmen. Auf unserer Facebook-Seite werden wir Sie über neue Städte und Gemeinden auf dem Laufenden halten:

    www.facebook.com/miethelden
  • Warum ist meine Stadt nicht dabei?
    Leider sind die rechtlichen Voraussetzungen nicht in allen Bundesländern gleich. Aktuell greift die Mietpreisbremse in Berlin, Brandenburg, Thüringen, Bayern, Baden-Württemberg, Bremen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Hamburg und Schleswig-Holstein.

    Dabei sind die Städte und Kommunen in diesen Bundesländern selbst dafür verantwortlich, einen Mietspiegel zu erstellen, an welchem die durchschnittlichen Mietpreise gemessen werden können. In Städten ohne vorhandenen Mietspiegel können wir unseren Service daher leider nicht anbieten.
  • Warum benötige ich ein eigenes Kundenkonto auf der Miethelden-Seite?
    Über Ihr persönliches Kundenkonto haben Sie die Möglichkeit, uns nach Aufforderung weitere Informationen über Ihre Wohnung mitzuteilen. Außerdem können Sie in Ihrem Kundenkonto den aktuellen Status Ihres Auftrags erfahren. Bei jeder Statusänderung werden Sie selbstverständlich zusätzlich per Mail von uns benachrichtigt.
  • Was kann ich tun, wenn ich meine Login-Daten vergessen habe?
    Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, gibt es in unserem Login-Bereich die "Passwort vergessen" Funktion. Nachdem Sie Ihre E-Mail Adresse eingegeben haben, wird Ihnen eine automatisch erstellte Mail zugeschickt, über die Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.
    Sollten Probleme dabei auftreten, so senden Sie uns bitte eine Mail an: info@miethelden.de
  • Ich lebe in einer WG. Kann ich Euren Service auch in Anspruch nehmen?
    Auch WG’s können unseren Service nutzen. Beauftragen kann uns jedoch nur der Hauptmieter der Wohnung.
  • Wie lange dauert es, bis meine Miete gesenkt wird?
    Dies lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Aus der Erfahrung heraus rechnen wir mit einer Dauer von 3-9 Monaten, bis ein Ergebnis vorliegt. Es liegen uns jedoch bereits Fälle vor, in denen eine Einigung nach kürzerer Zeit erreicht wurde.
  • Muss ich Angst davor haben, dass mein Vermieter mir kündigt, wenn ich den Service der Miethelden nutze?
    NEIN. Vermieter, die eine überhöhte Miete von Ihren Mietern fordern, machen sich im schlimmsten Fall sogar strafbar. Es ist Ihr Recht, eine angemessene Miete zu zahlen und sich gegen möglichen Wucher zur Wehr zu setzen. Ihrem Vermieter stehen keinerlei rechtliche Mittel zur Verfügung, Ihnen zu kündigen. Sie haben nichts zu befürchten - Versprochen. Wir empfehlen aber dringend, bis zu einer Einigung auch weiterhin die volle Miete zu zahlen.
  • Wie wird meine Miet-Ersparnis genau berechnet?
    Nach Eingabe von Postleitzahl, Nettokaltmiete, Quadratmeterzahl und Baujahr errechnet unser System Ihr vorläufiges Einsparpotenzial anhand der Daten des offiziellen Mietspiegels Ihrer Stadt. Bei der Prüfung der Miete orientieren wir uns an den Oberwerten im Mietspiegel. Dies bedeutet, dass wir bereits von einer gut ausgestatteten Wohnung ausgehen und bei einer positiven Prüfung somit wahrscheinlich ist, dass die Miete auch tatsächlich zu hoch angesetzt ist.

    Mit diesem Wert wenden wir uns an Ihren Vermieter. Dieser hat daraufhin die Pflicht, uns zu belegen, welche baulichen oder sonstigen Maßnahmen zu der erhöhten Miete geführt haben. Wir fragen diese Informationen bewusst nicht im Beauftragungsprozess ab, da der Mieter meist gar nicht wissen kann, durch welche Maßnahmen des Vermieters die Miete zustande kommt.

    Es ist also aus unserer Sicht die Aufgabe des Vermieters, uns die Gründe für die überhöhte Miete zu nennen. Wir tun alles dafür, dass Sie sich mit solchen Detailfragen nicht auseinandersetzen müssen.

    Nachdem wir alle nötigen Informationen von Ihrem Vermieter erhalten haben, prüfen wir, ob das errechnete Einsparpotenzial aufgrund bestimmter wertsteigernder und wertmindernder Merkmale noch einmal angepasst werden muss.

    Ist das endgültige Einsparpotenzial errechnet, werden wir alles dafür geben, dass Ihre Miete auf das im Mietspiegel vorgegebene Niveau gesenkt wird.
  • Was passiert, wenn ich während der Bearbeitung meines Falls umziehe?
    Dies hat keine Auswirkung auf Ihren Auftrag. Bei einer erfolgreicher Einigung hätten Sie trotzdem die Chance, die bis zu Ihrem Auszug zu viel gezahlte Miete von Ihrem Vermieter zurückzubekommen.
  • Wie lösche ich mein Kundenkonto?
    Aus Sicherheitsgründen kann nur das Miethelden-Team Ihr Kundenkonto inklusive Ihrer Daten löschen. Schicken Sie in diesem Fall bitte eine Mail an: info@miethelden.de
  • Was passiert mit meinen persönlichen Daten?
    Wir nehmen das Thema Datenschutz sehr ernst. Daher gehen wir mit Ihren persönlichen Daten sehr vertraulich um und nutzen diese ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Falls. Wir werden Ihre Daten niemals für werbliche Zwecke benutzen.
  • Bietet Ihr Euren Service auch für möblierte Wohnungen an?
    Ja. Entgegen vereinzelter Aussagen gibt es auch für möblierte Wohnungen einen rechtlichen Rahmen, an den sich die Vermieter halten müssen. Es liegen bereits gerichtliche Urteile vor, wonach Mieter von möblierten Wohnungen die zu viel gezahlte Miete zurückbekommen haben.
  • Bekomme im Erfolgsfall auch einen Teil meiner Kaution zurück?
    Die Senkung Ihrer Miete wirkt sich nicht nur auf die Monatsmiete aus, sondern auch auf die Mietkaution. Die Höhe der Kaution orientiert sich nämlich an der Monatsmiete. Wird Ihre Miete nun erfolgreich gesenkt, muss der Vermieter natürlich auch den Teil der Kaution zurückzahlen, um den sich die Kaution verhältnismäßig reduziert. Von diesem Betrag erhalten wir ebenfalls einen prozentualen Anteil, welcher sich nach unserem Gebührenmodell richtet. Aber keine Sorge: Sie müssen weiterhin kein Geld an uns zahlen. Wir verrechnen unseren Anteil einfach mit Ihrer Gesamtersparnis und zahlen Ihnen den restlichen Betrag als einmaligen Bonus aus.
  • Ein neuer Mietspiegel ist erschienen. Gilt nun der neue oder noch der alte für mich?
    Grundsätzlich gilt der Mietspiegel, welcher zum Zeitpunkt der Vertragsunterschrift gültig war.

    In Berlin ist beispielsweise am 19. Mai 2017 der neue Mietspiegel 2017 erschienen. Haben Sie Ihren Mietvertrag vor diesem Datum unterschrieben, gilt für Ihre Wohnung noch der alte Mietspiegel aus 2015.